Vitra

Der heute von Vitra produzierte Eames Side Chair DSW entstand 1950 als einer der Plastic Chairs für den MoMA-Designwettbewerb "International Competition for Low Cost Furniture". Mit seinem warmen Holzuntergestell gehört er zu den Beliebtesten der Eames Stühle, die sich mit ihren einteiligen Kunststoffsitzschalen als Innovation einen Namen in der Möbelgeschichte gemacht haben. Weil seit dem Entwurf der Plastic Chairs von Charles & Ray Eames in den 1950er Jahren die durchschnittliche Körpergröße gestiegen ist, reagierte Vitra mit einer Anpassung des Designs auf die Bedürfnisse seiner Kunden und erhöhte in Zusammenarbeit mit dem Eames Office die Untergestelle der Stühle um 20 mm. Die neue Sitzhöhe ist ergänzend zu der klassischen erhältlich. In dem Zusammenhang wurde auch die Farbpalette der Eames Chairs einer Neuerung unterzogen und unter der Feder von Hella Jongerius um sechs neue Töne erweitert.

 

Der Panton Chair von Verner Panton war im Jahr 1959 eine echte Revolution, war er doch der erste Kunststofffreischwinger, der aus einem Guss hergestellt werden konnte. Dank neuer Materialien und Herstellungsmethoden, die Panton erforschte und in seinen Werken immer wieder ausreizte, ergab sich eine völlig neue Formensprache, die beim Panton Chair eine geradezu skulpturale Wirkung entfaltet.

Mehr auf www.vitra.com

  HolzForum | Langestraße 25 | 71332 Waiblingen | Mo-Fr 9.30-13 Uhr, 14-18 Uhr, Sa 9.30-14 Uhr | Tel. 07151-56 36 36 | Kontakt | Impressum